UFC 229

Da habe ich mir die Nacht um die Ohren gehauen und dann ist leider genau das passiert, was ich vorausgesagt habe… in negativer Hinsicht.

Der Kampf zwischen Nurmagomedov und McGregor wurde auf dem Boden geführt und Conor hatte keine Chance. Ich meine noch nicht einmal den Hauch einer Chance.

Aber WARUM? Es war doch so klar, dass er genau so einen Kampf zu erwarten hatte. Hat die Vorbereitung nicht gestimmt? War dieser Khabib einfach doch viel stärker als erwartet?

Er hat aber die Takedown Versuche nur ein oder zweimal abwehren können und ansonsten lag er sofort auf dem Boden. Das war sehr ärgerlich. Und den einzigen Schlag hat er am Anfang der zweiten Runde abbekommen. Was war mit seiner gefürchteten Linken?

Schlimm ist einfach nur: Du kannst nicht vorher behaupten, dass du der Größte bist und dann so verlieren, also genauso wie man es vorausgesagt hat. Knockt er dich aus, weil du kurz nicht aufgepasst hast (so wie beim ersten Kampf von Garbrandt gegen Dillashaw) ok, das kann kann passieren. Aber so zu verlieren, wo man genau wusste, dass das so kommt, dann ist das schon komisch.

Noch schlimmer: dann direkt auf Twitter etwas von Rückkampf reden. Echt jetzt?? Geht gar nicht. Im Vorkampf hat Tony Ferguson gegen Anthony Pettis gewonnen und hat meiner Meinung nach überzeugt. Da hätte ich bei einem Kampf gegen Khabib eher die Hoffnung, dass der gewinnen kann als Conor in einem Rückkampf.

Aber, was weiß ich schon. Conor McGregor hat schon mal bewiesen, dass er auch gegen Gegner gewinnen kann, die ihn schon mal besiegt haben. Ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, dass mein Lieblings-Ire vielleicht doch noch wieder die Kurve kriegt. Viel Zeit dafür bleibt ihm jetzt aber nicht mehr. Noch so eine Niederlage und dann könnte es das mit der aktiven Karriere gewesen sein.