Sexdates drinnen und draußen

Dank Corona konnte man keine Frauen mehr beim Weggehen treffen. Daher bin ich neue Wege gegangen. Ich habe Internet Sexdates ausprobiert um Sexkontakte für Parkplatztreff und andere Varianten zu finden. Meine Erfahrungen schildere ich hier.

Meine erste Sexdate Erfahrung

Die „altmodische“ Weise Frauen abends in Kneipen und Diskos kennenzulernen war gestorben, da nichts mehr auf hatte. Also bin ich online gegangen und habe eine Webseite für das Vereinbaren von Sexdatings gefunden, die ich ansprechend fand.

Sexdates online vereinbaren

Erste Frau angeschrieben – direkt Glück gehabt

Dort habe ich mich angemeldet und wahrhaftig auch eine Frau mit gleichen Interessen gefunden, die gar nicht weit weg wohnt. Ihre Bilder in sexy Dessous waren sehr ansprechend 🙂 Also dachte ich mir ich probiere erst mal mit jemandem in Kontakt zu kommen, der nicht so weit weg wohnt. Falls es dann nicht funktioniert war der Aufwand wenigstens nicht so groß.

Nachdem ich sie angeschrieben hatte, war ich wirklich verblüfft, da sie schnell zurückschrieb. So ging eine Nachricht nach der anderen hin und her und nachdem wir 2 Stunden geschrieben hatten, haben wir uns für das nächste Wochenende verabredet. Das es so einfach ging, hatte ich nicht gedacht. War ehrlich gesagt auch ein Glückstreffer. Später ging das nicht immer so schnell.

Spannend war aber auch beim Schreiben, dass wir uns auch über Stellungen und solche Dinge geschrieben haben. Das passierte irgendwie automatisch. Sie schrieb z.B. dass sie es geil findet von hinten genommen zu werden. Welcher Mann kommt dem nicht gerne nach 🙂

Aber klar, wir sind auf einer Plattform wo es um Sexdates geht. Da ist es eigentlich logisch, dass sich auch solche Gespräche entwickeln, aber dennoch konnte ich das beim ersten Mal nicht glauben wie einfach sich das entwickelt.

Das erste Treffen zum Sex

Die Vorfreude auf das persönliche Treffen war natürlich groß. Wir haben uns erst auf einem belebten Platz getroffen. Wenn etwas auf gehabt hätte, wären wir bestimmt auch erst etwas trinken gegangen, aber das ging zu dem Zeitpunkt leider nicht. Wir sind dann etwas spazieren gegangen und haben unser Gespräch weitergeführt.

Die Chemie stimmte einfach und so sind wir dann zu ihr gegangen. Nachdem wir die ganze Zeit bereits über Sex gesprochen hatten, war das quasi schon eine Art Vorspiel. dementsprechend ging es dann als wir bei ihr Zuhause ankamen auch schnell zur Sache.

Die Gespräche vorher per Nachricht und dann persönlich waren hilfreich. Sie ist sehr offen für verschiedenste Sachen, aber ich wusste auch worauf sie gar nicht steht. Ich will da jetzt gar nicht zu sehr ins Detail gehen, aber das war schon anders als bei einer Beziehung. So offen habe ich das noch nie erlebt. Da hat schon vorher so viel Erotik im Kopf stattgefunden.

Wir haben uns nach dem ersten Treffen dann in einigem Abstand noch zwei mal für Sex getroffen. Auch diese Sexdates waren super. Man wusste was einen erwartet und so war das irgendwie schon vertraut, aber dnnoch jedes Mal wieder anders.

Ich hatte auch noch weitere erotische Verabredungen, z.B. auch mal auf einem Autobahnrastplatz, was auch eine krasse Erfahrung war. Eigentlich waren alle Verabredungen sehr geil, aber an diese Treffen mit der „ersten“ Frau denke ich immer noch am liebsten. War halt das „Erste Mal“ Sexdaten 🙂

Fazit zu Sexdates über das Internet

Ich stehe dem Suchen nach Sexkontakten über das Internet sehr positiv gegenüber. Die dort angemeldeten Frauen sind auch auf der Suche nach Spaß. Das macht es einfacher als erst jemanden so kennenzulernen und gar nicht zu wissen woran man ist.

Bei meinem ersten Versuch hatte ich direkt Glück. Mittlerweile weiß ich, dass das nicht immer so ist. Nicht jede Frau schreibt zurück, was noch nicht mal an mir liegen muss. Kann auch sein, dass sie einfach gerade keine Zeit oder Lust hat. Dank Corona sind ja alle eh vorsichtiger geworden. Das ist hier natürlich genauso.

Daher wenn du auch Bock hast das mal auszuprobieren kann ich nur empfehlen einfach loszulegen. Du hast ja nichts zu verlieren. Einfach ausprobieren und Frauen anschreiben. Vielleicht nicht ganz blöd, also nur so etwas wie „Hi. Ficken?“ wird wahrscheinlich nicht funktionieren.

Vielleicht schreibe ich demnächst auch noch mal einen Artikel mit ein paar Tipps.

1 Comment

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.