Verrückte Vikings

Da habe ich das erste Mal seit langem mich mal wieder dazu hinreißen lassen zu Wetten. Früher habe ich damit eigentlich immer mal wieder gutes Geld gemacht. Irgendwie bin ich aber dann davon weg und wenn man eine Sportart nicht regelmäßig verfolgt, dann sollte man auch nicht unbedingt Geld investieren.

Jetzt habe ich aber dieses Jahr wieder die Zeit gefunden und mir die NFL an jedem verdammten Sonntag angeguckt. Die ersten beiden Spieltage sind eigentlich zum eingrooven da. Die Mannschaften müssen sich erst finden und es ist bei vielen Begegnungen schwer auf den Sieger zu tippen.

Solche Überraschungen wie die Tampa Bay Buccaneers kann man vor einer Saison nicht erwarten. Der Starting Quarterback gesperrt und der Backup ist Ryan Fitzpatrick, der in seinen vorherigen Stationen nicht unbedingt sehr erfolgreich gewesen ist. Auf einmal gewinnen die aber die beiden ersten Spiele der Saison und das auch noch in New Orleans und gegen den amtierenden Super Bowl Champion Philadelphia. Wer damit gerechnet hat… muss schon ein sehr eingefleischter Fan der Buccaneers sein. Respekt.

Also ließ ich die ersten beiden Wochen ins Land ziehen und habe mich dann akribisch vorbereitet auf diesen Spieltag. Meine Vikings haben gegen die bislang sieglosen Bills gespielt. Vor dem Spiel waren die Vikinigs mit 16,5 Punkten favorisiert. Das ist ein verdammt hoher Wert. Kann mich nicht erinnern, das schon mal in der NFL gesehen zu haben. Im College Football ok, aber nicht in der NFL wo alles viel ausgeglichener ist.

Und dann kommt das Spiel und dann das… Was war da los?? Waren die alle total besoffen?? Es gibt ja immer mal einen Mannschaftsteil der etwas schwächeln kann. Dann passiert es, dass die Offense noch nicht richtig klickt und die Defense muss den Gegner in Reichweite halten und dann gewinnt man so ein Spiel am Ende noch. Oder eben umgekehrt, dass die Offense wie am Schnürchen scort, aber die Defense es nicht schafft den Gegner zu stoppen. Irgendwann stellt man sich dann auf den Gegner ein und dann hält die Defense auch und man zieht davon.

In der Regel passiert das so gegen schwächere Gegner, die einfach nicht die Superstars oder die Tiefe im Kader haben, um über ein ganzes Spiel so mithalten zu können. Gestern alerdings war das anders. Die Vikings haben sich dermaßen abschlachten lassen… Ich wollte schon eine Beschwerde einreichen, dass man so eine Demütigung nicht im Fernsehen zeigen darf. Einfach nur schlimm. Das hat nichts funktioniert. Am Anfang dachte man noch, die biegen das noch um. 0:7, 0:14, 0:17, … ach die schaffen das noch. Kommt schon!! Aber dann folgte ein Turnover nach dem anderen und so langsam verschwand dann auch die Hoffnung.

Und am Ende des Spiels dann auch mein Geld. Ich könnte kotzen!! Den Samstag hatte ich alle Wetten richtig. Habe beim College Football einige Spiele richtig getippt und hatte aber bei jedem Spiel den Vikings auf Sieg Tipp dabei, weil ist ja klar – das ist ja eine sichere Bank und ich wäre ja doof, wenn ich diese dadurch etwas erhöhte Quote nicht mitnehmen würde.

Am Ende halt Pustekuchen. Ich weiß auch nicht, was ich dazu noch schreiben soll. Das war eine Schande. Und dann auch noch Zuhause, noch nicht einmal auswärts. Ich bin verdammt angepisst und habe gerade keinen Bock mehr auf Football gucken.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.